AGB

AGB´s

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

1. Allgemeines

Verkauf und Lieferung aus allen gegenwärtigen und künftigen Verträgen und Geschäften erfolgt nur zu unseren nachstehenden Bedingungen. Bedingungen des Kunden gelten nicht, auch wenn wir Ihnen nicht ausdrücklich widersprechen.

 

2. Kostenvoranschläge / Angebote

An unsere Kostenvoranschläge sind wir 4 Wochen gebunden. Fallen nachweislich Preiserhöhungen unserer Lieferanten in diesen Zeitraum, so sind wir berechtigt, diese an unsere Kunden weiterzugeben. Der Transport zur Baustelle bzw. die Versendung von Waren auf dem Postweg, durch Speditionen oder Paketdienste sowie deren Verpackung und eine eventuelle Transportversicherung wird gesondert berechnet.

Für Angebote / Kostenvoranschläge / Muster im größerem Umfang erheben wir eine Gebühr von 100,00 € netto zzgl. Mwst.
Kommt ein Auftrag zustande, wird Ihnen die Gebühr wieder verrechnet.

 

3. Preise und Zahlungen

Liegt zwischen Vertragsabschluß und vertragsmäßigem Liefertermin ein Zeitraum von mehr als zwei Monaten, so sind wir berechtigt, wegen gestiegener Rohstoffpreise, Energiekosten, Löhne und Gehälter oder zusätzlicher Belastungen durch Steuern und Abgaben, den Preis neu zu kalkulieren und zu erhöhen. Die Zahlungen sind nach Rechnungsstellung  zu leisten, ohne jeden Abzug.

 

4. Fugenlose Böden & Bäder

Da es sich bei einer fugenlosen Boden & Wandgestaltung immer um ein Unikat handelt,  können  die besagten Kellenschläge ( Wolkigkeit )  mal stärker oder schwächer erscheinen. Denn das ist die Handschrift des Verarbeiters und ist kein Reklamationsgrund. Besondere Wünsche sind vor Beginn der Arbeiten zu klären.  Minimale Farbabweichungen können Aufgrund des Naturproduktes  auftreten jedoch ( max . 5 % ). Bäder , Duschen , Nassbereiche können nach der Versiegelung max 4 Tage nicht genutzt werden. Reinigung & Pflegeanleitung erhalten Sie selbstverständlich von uns. Wird dies vom Kunden akzeptiert , so werden 30 % der Auftragssumme fällig, da alle Produkte individuell für jeden Kunden bestellt werden.

 

5. Gewährleistung

Beanstandungen  wegen erkennbarer Mängel sind uns unverzüglich, spätestens eine Woche nach Beendigung der Arbeiten mitzuteilen. Verdecke Mängel sind uns unverzüglich, spätestens eine Woche nach Entdeckung anzuzeigen. Nach Ablauf dieser Frist, gilt der Vertrag als ordnungsgemäß erfüllt.

Weitere Ansprüche sind ausgeschlossen.

Die Gewährleistung entfällt, wenn der Kunde oder ein Dritter die gelieferte Ware verändert, bearbeitet, einbaut oder nachzubessern versucht hat.

Die Beschädigung durch Dritte, Baufeuchtigkeit, Witterungsverhältnisse, Risse im Mauerwerk, Gebäude Setzung,arbeitendeUntergrundkonstruktionen, Vandalismus, unsachgemäße Reinigung oder keine Reinigung, Haustiere oder sonstige von uns nicht zu vertretende Vorkommnisse ist von der Gewährleistung ausgeschlossen.

Die Behandlung und Pflege durch den Kunden ist wesentlich für die Haltbarkeit der Oberfläche, die  Gewährleistung beträgt daher 2 Jahre.

Durch die geringe Schichtstärke von nur 3 mm ist die Beschichtung als geringer Eingriff in die Bausubstantz zu sehen und jederzeit leicht reversibel (überstreichbar und überfliesbar), vom Aufwand als Renovierung zu sehen.

 

5. Pflege

Idealerweise wird die Fläche nach dem Duschen abgezogen. Darauf achten dass der Abzieher keine scharfen Kanten hat. Je nach Härte des Wassers ist eine Entkalkungs-Anlage zu empfehlen.Der Beton Cire sollte nur mit milden Reiniger gereinigt werden. Es werden auch keine rauhen Schwämme etc. empfohlen. Die Körperpflege Mittel sollten nicht Direkt auf der Oberfläche stehen, sondern in Schalen etc. so das die Oberfläche nicht ständigiger Näße ausgesetzt ist.

Durch Kalkhaltiges Wasser, kann in Verbindung mit Naturseifen in seltenen Fällen eine Kalkseife( Wikipedia) entstehen, die sich auf der Oberfläche absetzt.
Die Silikon- Fufgen sind Wartungsfugen und sollten kontrolliert werden.
Böden und Treppen sind vor Kratzer zu Schützen deshalb sollten Möbel mit Filzgleiter versehen werden.